Mit der Apple Fotos App organisierst Du mühelos Deine Fotos und Video-Clips auf dem Mac. Du kannst jede Deiner Aufnahmen im Handumdrehen hervorzaubern, nachbearbeiten, anpassen, lokal auf Dein iPhone / iPad oder über iCloud synchronisieren und mit anderen teilen.

Erneut abspielen 

Apple Fotos ermöglicht es Dir, Deine Fotos und Video-Clips in einer eigenen Media­thek zu sammeln. Sie werden auto­matisch nach Datum, Ort, Personen und Kate­gorien (z. B. "Sonnen­unter­gang") geordnet und dar­ge­stellt. Zusätz­lich kannst Du persön­liche Favoriten mar­kieren, Deine Auf­nahmen pro­fessio­nell nach­bearbeiten, eigene Alben anlegen oder "intelli­gente Alben" defi­nieren, die sich die Meta­daten der Bilder zunutze machen. So kannst Du Dich von ver­schie­denen Seiten den Fotos und Videos in Deiner Mediathek nähern.

In Lektion 1 des Videokurses ↗️ erfährst Du noch mehr über die Orga­nisa­tion von Bildern und Videos auf dem Mac.

Was fällt Dir schneller ein, wenn Du ein bestimmtes Foto suchst: Wann es auf­ge­nommen wurde, wer darauf zu sehen ist oder wo es entstanden war?

So kannst Du ein Bild zum Beispiel schnell über seinen Ort finden:

Erneut abspielen 

Orte können in der Fotos App auch nach­träg­lich über Adressen, Namen, Schlag­worte und die Karten­ansicht hin­ter­legt und ange­passt werden. Wenn der Auf­nahme­ort schon in den Meta­daten ent­halten ist (z. B. bei Smart­phones und ande­ren Kameras mit GPS), werden diese Infor­ma­tionen erkannt und direkt ver­wendet.

Hast Du schon eine bestehende Sammlung?

Fotos können ganz leicht einzeln oder in Gruppen importiert werden. Falls Du Deine Auf­nahmen vor der Nutzung von Apple Fotos als Dateien in einem Ordner ge­speich­ert hattest, kannst Du sie von dort impor­tieren und Deine Ordner­struk­tur als Alben über­neh­men:

Erneut abspielen