iCloud und das Apple-Ökosystem

Was ist iCloud?

Unter dem Begriff iCloud fasst Apple verschiedene hauseigene Online-Dienste zusammen. Mit ihnen kannst Du bestimmte Daten auf all Deinen Macs, iPhones, iPads und Windows-PCs verfügbar machen beziehungs­weise in der Cloud sichern. Wird auf einem Gerät etwas geän­dert, werden die Änderungen direkt an iCloud über­mittelt und von dort aus an alle anderen Geräte über­tragen.

Die Cloud selbst tritt dabei weit­gehend in den Hinter­grund – sie ist Mittel zum Zweck. Durch sie hast Du Deine Daten stets zur Hand, die Nutzer­erfahrung steht im Vorder­grund. Apple vermeidet daher den Begriff "Synchro­nisation". Für den Nutzer sind die Inhalte auf den ent­sprech­enden Geräten einfach "wie von Zauber­hand" genau dort verfügbar, wo sie ge­braucht werden – sei es ein Song in einer Wiedergabe­liste, ein Eintrag im Kalender, eine Datei in iCloud-Drive oder ein Backup von Deinem Gerät. Einmal aktiviert, sorgen die iCloud-Dienste im Hinter­grund auto­matisch für den Abgleich. Du musst Dich praktisch um nichts küm­mern.

Für das Ver­ständnis ist gut zu wissen: Die gültige Infor­mation – oder die "Wahrheit", wie Steve Jobs es nannte – liegt dabei immer in der Cloud.

The truth is in the cloud.

Steve Jobs  —
-
2011

Welche iCloud-Dienste gibt es?

Die Dienste von iCloud lassen sich in zwei Bereiche einteilen (siehe auch Grafik oben, durch An­klicken kannst Du die Ab­bildung ver­größern):

Synchronisation
  • Mail, Kontakte, Kalender, Notizen, Erinnerungen, Nachrichten – identisch auf allen Geräten
  • Lesezeichen und Leseliste im Safari-Browser
  • iCloud-Fotos und geteilte Alben
  • iCloud-Drive für beliebige Dateien sowie Doku­mente und Daten von Apps (z. B. Pages, Numbers, iMovie oder Pixelmator)
  • Inhalte aus den Stores bei Apple:
    • Apple Music und TV+
      (Musik, Filme, Serien, inkl. Abspiel­position)
    • Apple Arcade
      (Computerspiele und Spielstände)
    • App Store / Mac App Store
      (Apps und In-App-Käufe)
    • Bücher aus Apples Book Store
      (inkl. Lesezeichen und Lese­position)
Sicherheit
  • iCloud Backups von iPhone und iPad
  • iCloud Schlüsselbund: Zentrale Bereit­stellung von Passwörtern und Login-Daten auf allen Geräten (inkl. WLAN-Passwörtern)
  • "Wo ist?" (früher "Mein iPhone finden ..."):
    • Eigene Geräte orten, auf einer Landkarte angezeigen und ggf. anschreiben oder löschen (sofern einge­schaltet)
    • Familien­mitglieder und Freunde orten und ihre Position auf einer Landkarte anzeigen lassen (sofern Erlaubnis erteilt)