Mit der Funktion Aktive Ecken können bequem verschiedene Aktionen in macOS ausgelöst werden. Berührst Du mit dem Mauszeiger eine der Bildschirm-Ecken, wird die jeweilige Aktion aktiviert. Erfahre hier, wie Du die Funktion optimal konfigurierst.

Erneut abspielen 

Kurzanleitung
Aktive Ecken

  1. Systemeinstellungen öffnen
    (z. B. über das -Menü).
  2. Mission Control aufrufen.
  3. Schaltfläche Aktive Ecken anklicken.
  4. Für jede Ecke die gewünschte Aktion wählen oder "–" für keine Aktion.
  5. Mit OK bestätigen.

   Tipp

Halte während der Auswahl einer Aktion eine Funktionstaste gedrückt – z. B. Command ⌘.

Mehr dazu unten.

Aktive Ecken – Systemeinstellungen

Für jede der vier abgebildeten Ecken kannst Du eine beliebige Aktion aus der folgenden Liste einstellen:

  • Mission Control
  • Programmfenster
  • Schreibtisch
  • Dashboard
  • Mitteilungszentrale
  • Launchpad
  • Bildschirmschoner ein
  • Bildschirmschoner aus
  • Ruhezustand für Monitor
  • – (keine Aktion)

Aktive Ecken
Nie wieder unbeabsichtigt aktivieren

Wenn Du bei der Einrichtung die

  • Command-Taste CMD ,
  • Optionstaste ALT ,
  • Control-Taste CTRL oder
  • Umschalt-Taste

gedrückt hälst, wird die Funktion später nicht direkt bei einer einfachen Berührung der jeweiligen Ecke durch den Mauszeiger aktiviert. Stattdessen musst Du zur Aktivierung der Funktion die jeweils zugeordnete Funktionstaste, z. B. CMD , während der Berührung gedrückt halten.

Lerne den Mac besser kennen

Umstieg auf Mac

Leicht nach­voll­zieh­bare Lehr­videos machen Dich fit für den Alltag mit dem Mac. ↗️

Buch-Tipp

"macOS Mojave Bild für Bild"
Die Anleitung in Bildern – ideal für Einsteiger und Umsteiger. ↗️

appletechnikblog

Erhalte eine Schulung oder ein Personal Training vor Ort.