Tipp: Aktive Ecken nie mehr unbeabsichtigt aktivieren

Mit der Funktion Aktive Ecken können bequem verschiedene Ereignisse in macOS aktiviert werden. Berührst Du mit dem Mauszeiger eine der Bildschirm-Ecken, für die zuvor ein bestimmtes Ereignis konfiguriert wurde, wird die jeweilige Aktion ausgelöst.

Die Einrichtung erfolgt über die Systemeinstellungen im Apfel-Menü:

Systemeinstellungen → Mission Control → Aktive Ecken …

Für jede der vier abgebildeten Ecken kannst Du hier das jeweilige Ereignis einstellen.

Aktive Ecken in macOS

Zur Auswahl stehen:

  • Mission Control
  • Programmfenster
  • Schreibtisch
  • Dashboard
  • Mitteilungszentrale
  • Launchpad
  • Bildschirmschoner ein
  • Bildschirmschoner aus
  • Ruhezustand für Monitor
  • – (keine Aktion)

So genial und hilfreich die Funktion auch ist, so sehr kann sie stören. Wie leicht passiert es, dass man aus Versehen eine der Ecken berührt und unbeabsichtigt eine Funktion aktiviert. Doch das muss nicht sein!

Hier kommt der Trick: Aktive Ecken nie mehr unbeabsichtigt aktivieren!

Wenn Du bei der Einrichtung die Command-Taste CMD, Optionstaste ALT, Control-Taste CTRL oder Umschalt-Taste gedrückt hälst, wird die Funktion nicht schon bei einer einfachen Berührung der jeweiligen Ecke durch den Mauszeiger aktiviert. Stattdessen musst Du zur Aktivierung der Funktion die jeweils zugeordnete Funktionstaste, z.B. CMD, während der Berührung gedrückt halten. Im folgenden Video siehst Du, wie es funktioniert.

 

Finde Deinen Mac