Anschluss gesucht – Geräte gefunden

Die Wahl meines ersten Mac fiel auf einen Mac mini – einen Monitor und eine Maus hatte ich als Geräte schon, da war die erforderliche Investition nicht mehr so groß. Ich war angenehm überrascht, dass ich all meine vorhandenen Geräte direkt verwenden konnte. Der Mac erkennt so gut wie alle gängigen USB-, Audio- und Bluetooth-Geräte, also auch die, die Du eventuell schon zu Hause hast – in der Regel sogar ohne extra einen Treiber installieren zu müssen. Drucker, Kamera, Scanner, Maus, USB-Hubs, Kopfhörer, E-Piano – alles lief bei mir auf Anhieb, wie sich später herausstellen sollte – sogar meine Windows-Tastatur.

Tipp: Wenn Du Geräte neu kaufst, empfiehlt es sich trotzdem darauf zu achten, dass eine Verwendungsmöglichkeit mit dem Mac explizit angegeben ist (ein Beispiel: Webcams). Solltest Du ein Gerät haben, das mit einer speziellen Software kommt, prüfe besser vor dem Kauf, ob diese Software auch für macOS verfügbar ist oder welche Alternativen es gibt.

Geräte über USB-C bzw. ThunderboltTM anschließen

Derzeit setzt sich für den Anschluss von externen Geräten in der Branche allgemein ein neuer Standard durch. In aktuellen Macs findest Du ihn schon: Den USB-C Anschluss. Die Steckerform ist eine andere als bei den weit verbreiteten USB-A Anschlüssen. Im Fall des Mac handelt es sich streng genommen um Thunderbolt 3, einen Anschlusstyp, der USB 3.1 enthält und die gleiche USB-C Steckerform nutzt (auch bekannt als USB Typ C). Allerdings unterstützt er noch weitere Übertragungsprotokolle, etwa für Audio-/ Videodaten und sogar zur Stromversorgung mit bis zu 100 Watt Leistung bei einer Spannung von maximal 20 Volt. Der Anschluss wurde von Apple und Intel gemeinsam entwickelt. Die Anmeldung der Marke ThunderboltTM erfolgte im Zuge dieser Zusammenarbeit seitens Apple. Die vollen Rechte der Marken-Verwendung liegen allerdings bei Intel (Quelle: MacTechNews).

Um ein Gerät mit einem herkömmlichen USB-A Anschluss an einem USB-C Steckplatz betreiben zu können, benötigst Du einen kleinen Adapter oder ein neues Kabel. Achte bei Adaptern wie auch bei Kabeln mit USB-C Stecker darauf, welche Informationen tatsächlich übertragen werden können. Werden nur Daten oder auch andere Signale wie Audio, Video und Stromübertragung unterstützt? Welche Datenformate werden unterstützt? Um das passende USB-C Zubehör für Deinen Mac zu finden, empfiehlt Geekout.de die Verwendung der Suchmaschine Dongle.Life.

Im folgenden Video des YouTube-Kanals Thunderbolt sind die Merkmale von Thunderbolt 3 kompakt zusammengefasst:

Was ist Thunderbolt™ 3?

Video: „Was ist ThunderboltTM 3?“ (Quelle: YouTube-Kanal Thunderbolt)

Weiter in der Mac-Einführung:

Oder direkt zu Deinem Mac